Facebook

2.1. „Registerservice“ für Musikvereine
Das Angebot gilt für Register der Musikvereine. Die Referenten können selber ausgesucht werden. Sie arbeiten in den verschiedensten Bereichen wie Ton- und Klang-Qualität, Material, Mundstücke, Blätter, Instrumentarium, Atemtechnik, Stütze, Ansatz, etc. und bieten Hilfestellungen an. Es soll aber kein Einzelunterricht sowie kein Proben von Konzertliteratur sein und soll mindestens 2 maximal 4 Lektionen genutzt werden. Vom VBV werden pro Lektion (mind. 90 Minuten) EURO 20,00 des Referenten übernommen. Je nach Anzahl der Anträge sind nur begrenzte Zuschüsse möglich.
Referenten:
können selbst ausgesucht werden, VBV unterstützt
Termin:
selbst wählbar
Ort:
meist Probelokal des jeweiligen Musikvereines
Gebühr:
keine
Leitung:
Kapellmeister des ansuchenden Vereines
Anmeldeschluss:
Dezember 2019
Anmeldung über:
www.vbv-blasmusik.at/registerservice / Fortbildung oder Büro anrufen
 
2.2. „Orchesterservice“ für Musikvereine
Wir freuen uns, allen Mitgliedskapellen des VBV ab 2020 eine neue Art der Fortbildung anzubieten. Da die individuellen zeitlichen Ressourcen oftmals im Widerspruch zu einem regelmäßigen Besuchen eines Ausbildungskurses stehen, aber auch angebotene Tagesfortbildungen immer wieder am vorgegebenen Termin oder der Örtlichkeit scheitern, soll mit der zusätzlichen Schiene „Musikalische Fortbildung neu“ die Chance auf Weiterbildung für alle Vorarlberger Musikvereine vereinfacht werden. Es gibt nun erstmals die Möglichkeit, zentrale (örtlich gebundene) Fortbildungen in Anspruch zu nehmen.  Die jeweiligen Dozenten kommen persönlich zu euch ins Probelokal. Auf diesem Weg kann grundsätzlich allen Musikern Vorarlberger Blasmusikvereine die gleiche Chance auf musikalische Fortbildung im eigenen Ort ermöglicht werden.
Referenten:
Jeder kann einen Dozenten pro Jahr buchen
Termin:
selbst wählbar
Ort:
meist Probelokal des jeweiligen Musikvereines
 
Das Fortbildungsbudget des Landesverbandes kann natürlich nicht unbegrenzt sein und muss fix budgetiert werden. Die Ansuchen für die Förderung dieses Orchesterservice werden daher chronologisch erfasst und bis zum vereinbarten Budgetrahmen entsprechend genehmigt.

 

Die Dozenten können nicht außerhalb Vorarlbergs oder für Jugendseminare (Doppelförderung) gebucht werden.

 

Der Musikverein kontaktiert den gewünschten Dozenten betreffs Terminvereinbarung

 

Online Ansuchen betreffs Förderung an den VBV unter 
www.vbv-blasmusik.at/orchesterservice  

 

Der Dozent stellt eine Honorarnote an den MV

 

Der MV bezahlt das gesamte Honorar (+ Fahrtspesen) des Dozenten und schickt dann eine Kopie der Honorarnote ins Büro des VBV
 
Dieser überweist dann eine Förderung von maximal € 300.- ???  an den Musikverein
Anmeldung über:

www.vbv-blasmusik.at/orchesterservice / Fortbildung oder Büro anrufen

Kontakt

Vorarlberger Blasmusikverband
Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch

Sekretariat
Telefon: +43 650 4023846
office@vbv-blasmusik.at

Büro-Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr

Sponsoren & Partner